Serverfusion

Aus Metin2Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Serverfusion2.jpg

Die Serverfusion ist die am 11. Juni 2012 vorgestellte Fusion der damaligen 26 Servern von Metin2.de. Parallel zur deutschen Version werden auch die meisten Server anderer Sprachversionen fusioniert bzw. "gemerged" (Deutsch fusionieren = Engl. merge). Die Fusion soll im deutschen Metin2 zwischen dem 27. und 29. November 2012 passieren.

Was ist eine Serverfusion?[Bearbeiten]

Schematische Übersicht einer Fusion

Unter einer Serverfusion versteht man das Zusammenführen mehrerer Server zu einem neuen Server. Die Grafik zeigt auf, dass aus mehreren alten Servern ein neuer Server entstehen wird.

Warum soll es eine Serverfusion geben?[Bearbeiten]

Dieser Schritt wurde mehrfach von der Community gewünscht, da die meisten Server immer weniger aktive Spieler haben. Um das Spiel wieder interessanter zu machen, sollen mehrere Server vereint werden, damit mehr aktive Spieler zusammen auf einem Server spielen können. Als praktischer Vorteil erhöht sich damit auch der Support auf den einzelnen Servern, da mehr GM pro Server vorhanden sein werden.

Allgemeine Informationen zur Serverfusion[Bearbeiten]

Bevor die Fusion in Metin2 Deutschland durchgeführt werden wird, gibt es einen Testlauf in der englischen Version Metin2 UK. Es fanden bereits Serverfusionen in Griechenland und Portugal statt. Es werden aber maximal fünf Server zu einem neuen Server fusioniert. Diese werden anhand von unterschiedlichen Gesichtspunkten, u.a. das Alter des Servers, die durchschnittlichen Preise und die Spieleranzahl, ausgewählt und fusioniert. Es ist aber auch nicht ausgeschlossen, dass manche Server von der Serverfusion unberührt bleiben. Nach bisheriger Planung sollen die neuen Server mit fünf Channeln starten, mehr Channel sind bei entsprechendem Andrang aber ebenfalls möglich.
Derzeit ist geplant, dass 2 bis 5 Server zu einem neuen Server fusioniert werden. Insgesamt wird es 7 fusionierte Server geben. Diese Server werden jeweils 6 Channel besitzen. Die Namen dieser neuen Server werden per Abstimmung durch die Community gewählt.

Kann ich etwas verlieren?[Bearbeiten]

Es werden keine persönlichen Items, wie euer Equipment oder andere Items in eurem Inventar oder Lager beim Transferieren gelöscht. Zudem behaltet ihr euer gesamtes Yang. Die Freundesliste geht bei der Fusion verloren, der Ehepartner bleibt aber bestehen. Da jedoch bei einem sehr vollen Inventar und Lager auf zwei Servern das neue Lager eventuell überquellen könnte, bietet es sich an, vor der Fusion einen Lageraccount zu erstellen, auf dem man überzählige Items auslagern kann.
Prinzipiell werden sämtliche Accounts auch ohne gesonderte Bestätigung übertragen. Es werden zu keiner Zeit Charaktere oder Accounts gelöscht. Solltet ihr jedoch mehr als 4 Charaktere auf einem neuen Server besitzen, kann es sein, dass ihr für die überzähligen Charaktere einen neuen Account erhaltet. Die ID dieses neuen Accounts wird dem eures Mainaccounts ähneln, das Passwort und die E-Mail-Adresse werden ident sein.
Das Lager wird komplett übernommen werden, jedoch wird als Lagerpasswort eines aus den fusionierten Servern genommen. Ist euer Lagerpasswort also auf den ursprünglichen Servern unterschiedlich gewesen, müsst ihr so lange die möglichen Passwörter herumprobieren, bis ihr das richtige gefunden habt. Es bietet sich also an, vor der Fusion zu überprüfen, ob ihr noch alle Passwörter wisst.

Was passiert mit den Gilden?[Bearbeiten]

Prinzipiell bleiben alle Gilden erhalten. Es werden nur solche Gilden gelöscht, deren Leiter seit mindestens 30 Tagen vor dem Zeitpunkt der Fusion nicht mehr online waren und/oder die Gilden, die weniger als mindestens 3 Mitglieder haben. Unabhängig davon, ob die Gilde bestehen bleibt oder nicht, werden sämtliche Gildengrundstücke gelöscht. Den Leitern der Gilden wird aber der Yangpreis aller Gildengebäude (Grundstück, Alchemisten, Schmied, Tempel) in Form eines Yangbündels im Item-Shop-Lager erstattet.
Sollten nach der Fusion zwei Gilden mit dem gleichen Namen auf einem fusionierten Server vorhanden sein, so wird das Suffix Sx an den Namen angehängt, wobei x für die Servernummer des alten Servers steht. Ein Beispiel: Sowohl auf Server 1 als auch auf Server 2 existiert die Gilde Metin2. Die Leiter der beiden Gilden waren in den letzten 30 Tagen online und sie besitzen mindestens 2 Mitglieder. Die beiden Server werden nun fusioniert. Die Gilde des Servers 1 heißt nun Metin2 S1, die von Server 2 Metin2 S2. Alle Gilden, deren Namen einzigartig sind, bleiben ganz normal erhalten.
Sollte eine Gilde vor der Fusion das mögliche Maximum an 80 Mitgliedern haben, so werden diese auch nach der Fusion (also ohne Gildenland und Tempel) weiterhin in der Gilde sein. Jedoch wird es bis zum Bau eines Tempels nicht möglich sein, neue Mitglieder aufzunehmen. Zusätzlich ist es wichtig, dass der Gildenleader nicht das Reich wechselt.
Um den großen Ansturm auf die Gildenländereien nach der Fusion zu verteilen, wird es eine neue Map mit zusätzlichen Ländern geben.

Werden alle meine Charakter übertragen?[Bearbeiten]

Es werden maximal 4 Charaktere pro Account auf den neuen Server übertragen. Angenommen, Server 1 und Server 2 werden fusioniert. Auf Server 1 befinden sich 3 und auf Server 2 befinden sich 2 Charaktere auf einem Account. Der neue Server, bestehend aus den alten Servern 1 und 2, würde nun 5 Charaktere auf einem Server besitzen, was aber nicht erlaubt ist. Daher muss man beim ersten Einloggen auf der Homepage nach der Fusion eine Auswahl von maximal 4 Charakteren machen, alle weiteren werden auf einen separaten Account übertragen. Sollte auch dieser voll sein, so werden so lange neue Accounts erstellt, bis sämtliche Charaktere einen Platz gefunden haben. Alternativ kann man natürlich auch unerwünschte Charaktere löschen. Sollte man auf den ursprünglichen Servern in unterschiedlichen Reichen gewesen sein, wird hierbei vom System ein Reich pro Server und Account gewählt. Gleichzeitig wird eine Tinktur der Reiche in das Item-Shop-Lager gelegt, sodass man das Reich wieder ändern kann, sofern gewünscht.
Wichtig: Die neu erstellen Accounts sind eigenständig, das Passwort und die E-Mail-Adresse bleiben aber die gleichen wie die des Mainaccounts. Es ist daher nicht zwingend notwendig, weiterhin Zugriff auf die E-Mail-Adresse des Accounts zu besitzen, um die neuen Accounts spielen zu können (auch wenn dies auf jeden Fall anzuraten ist).
Es wird im Übrigen keine zeitliche Grenze für das Zuteilen der Charaktere geben. Man kann die Charaktere nach der Fusion jederzeit zuweisen.

Was passiert mit meiner Ehe?[Bearbeiten]

Wenn man verheiratet ist, bleibt die Ehe grundsätzlich erhalten, solange sich beide Ehepartner nach der Fusion im gleichen Reich befinden. Sollte man das Reich durch das System wechseln (weil man mehrere Charaktere in unterschiedlichen Reichen besitzt - hierbei sucht sich das System dann ein Reich aus) und sich in einem anderen Reich als in dem des Ehepartners wiederfinden, so wird die Ehe durch das System geschieden. Man erhält aber eine Tinktur der Reiche im Item-Shop-Lager sowie den Verlobungsring und ein Yangbündel, um sofort wieder zu heiraten, sofern das gewünscht ist.

Wie werden die Charakternamen vergeben?[Bearbeiten]

Auf Server A spielt Galoc, er ist Level 15, auf Server B spielt ebenfalls Galoc mit Level 43. Diese Server werden zusammengefasst. Galoc von Server B hat das höhere Level und darf seinen Namen behalten. Galoc von Server A bekommt beim ersten Einloggen nach der Fusion die Möglichkeit seinen Namen zu ändern. Bei gleichem Level entscheidet das System per Zufall.
Auch wenn der höhere Spieler gesperrt sein sollte, gilt dieses System. Leider ist es nicht möglich, die Accounts im Zuge der Fusion auf eine Sperrung zu prüfen.

Sonstige Informationen[Bearbeiten]

IS-Items werden während der Serverfusion weiterlaufen, es wird aber versucht, die Fusion so schnell wie möglich durchzuführen. Beim ersten Einloggen muss sich wieder für ein Reich entschieden werden. Es wird keine größeren Lager geben, also sollten Items möglicherweise auf zusätzliche Lageraccounts ausgelagert werden. Diese Accounts können dann auch auf alten, geschlossenen Servern angemeldet werden. Nach der Fusion wird es eine Halle der Helden geben, diese beinhaltet alle alten Spielernamen und deren letzten Platzierungen.

Auflistung der Server[Bearbeiten]

Es wird 7 neue Server geben, welche aus den bisherigen 26 folgendermaßen entstehen werden:

50. Tarvos 51. Deimos 52. Phobos 53. Saphira 54. Gantar 55. Praios 56. Sycorax
26. Cedra 23. Dafihn 12. Mikor 1. Mosha 13. Amkira 6. Cascardon 5. Antharos
- 24. Hatorjas 16. Gonea 2. Kartago 15. Sertain 7. Lesanya 9. Legoria
- 25. Leviathan 19. Lechas 3. Astreya 17. Altheos 8. Torkas 10. Phelon
- - 21. Sobo 4. Hyperion 18. Erfoo 14. Evielas 11. Lykanthra
- - 22. Weshna - 20. Tulipos - -

Siehe auch[Bearbeiten]

Community
Werkzeuge