Guide:Wie skille ich die Gildenfertigkeiten

Aus Metin2Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guide:Wie skille ich die Gildenfertigkeiten
Autor: Sternmull
Achtung!
Achtung!
Dieser Guide wurde von einem einzelnen Benutzer oder einer Gruppe geschrieben und zeigt ihre Meinung zu diesem Thema. Dieser Guide soll nur eine Hilfe sein. Es können gerade bei Skillguides andere Auffassungen herrschen, diese können allerdings nicht berücksichtigt werden.


Hier beschreibe ich euch einmal kurz, wie man die Gildenfertigkeiten skillen sollte.

Je nach dem, welche Klasse hauptsächlich in der Gilde vertreten ist, muss man verschieden skillen.

Überwiegend Krieger

Wenn in der Gilde überwiegend Krieger vertreten sind, sollte man als erste Fertigkeit Wut des Drachengotts auf Meister bringen. Das nötige Gildenlevel hierfür ist 7.

Je nachdem, ob nun innerhalb der Kriegerklasse mehr Mental- oder Körperkrieger sind, sollte man nun für den Mentalkrieger Beschleunigung oder für den Körperkrieger die Heilige Rüstung auf den Meister bringen. Das nötige Gildenlevel hierfür ist 14.

Da man maximal das Gildenlevel 20 erreichen kann, stehen nun noch 6 Punkte zur Verfügung. Nun sollte man sich überlegen, welche Gildenfertigkeiten für den Krieger gar nicht in Frage kommen. Da der Krieger viel Geld durch das Leveln und Verhauen der Metinsteine bekommt, weil er eben mehr stärker im Kampf ist, lassen wir mal die Gildenfertigkeit Segnung des Drachengotts wegfallen, da er sich die nötigen blauen Tränke kaufen kann.

Nun bleiben noch die Gildenfertigkeiten Zauberhilfe, Blut des Drachengotts und je nachdem, was man als Zweites auf den Meister gebracht hat, Beschleunigung oder die Heilige Rüstung übrig. Da es im Duell sehr hilfreich sein kann, eine Fertigkeit öfter einsetzen zu können als der Andere, ist es ganz gut, wenn wir nun 4 der 6 übrigen Punkte auf Zauberhilfe skillen. Das nötige Gildenlevel hierfür ist 18.

2 Punkte haben wir noch, also legen wir diese als Letztes auf die Fertigkeit, die wir nicht geskillt haben, als wir uns zwischen Beschleunigung und Heilige Rüstung entscheiden mussten.

Das war der Guide wie man skillen sollte, wenn man größtenteils Krieger in der Gilde hat.

▲ Zum Seitenanfang ▲

Überwiegend Ninja

Wenn in der Gilde größtenteils Ninja vertreten sind, sollte man als erste Fertigkeit Wut des Drachengotts auf Meister bringen. Das nötige Gildenlevel hierfür ist 7.

Je nachdem, ob nun innerhalb der Ninjaklasse mehr Nah- oder Fernkämpfer sind, sollte man nun für den Nahkampfninja Blut des Drachengotts bzw. für den Fernkampfninja die Beschleunigung auf den Meister bringen. Das nötige Gildenlevel hierfür ist 14.

Da man maximal das Gildenlevel 20 erreichen kann, stehen nun noch 6 Punkte zur Verfügung. Nun sollte man sich überlegen, welche Gildenfertigkeiten für den Ninja gar nicht in Frage kommen. Da der Ninja dem Krieger sehr nahe kommt, weil er anfänglich DEX skillt, lassen wir mal die Gildenfertigkeit Segnung des Drachengotts wegfallen, da er sich die nötigen blauen Tränke kaufen kann.

Nun bleiben noch die Gildenfertigkeiten Zauberhilfe, Heilige Rüstung und je nachdem, was man als Zweites auf den Meister gebracht hat, Beschleunigung oder Blut des Drachengotts übrig. Da es im Duell sehr hilfreich sein kann, eine Fertigkeit öfter einsetzen zu können als der Andere, ist es ganz gut, wenn wir nun 4 der 6 übrigen Punkte auf Zauberhilfe skillen. Das nötige Gildenlevel hierfür ist 18.

2 Punkte haben wir noch, also legen wir diese als Letztes auf die Fertigkeit, die wir nicht geskillt haben, als wir uns zwischen Beschleunigung und Blut des Drachengotts entscheiden mussten.

Das war der Guide wie man skillen sollte, wenn man größtenteils Ninjas in der Gilde hat.

▲ Zum Seitenanfang ▲

Überwiegend Schamanen

Wenn in der Gilde größtenteils Schamanen vertreten sind, sollte man als erste Fertigkeit Zauberhilfe auf Meister bringen. Das nötige Gildenlevel hierfür ist 7.

Je nachdem, ob nun innerhalb der Schamanenklasse mehr Drachen- oder Heilschamanen sind, sollte man nun für den Drachenschamanen Blut des Drachengotts oder für den Heilschamanen die Wut des Drachengotts auf den Meister bringen. Das nötige Gildenlevel hierfür ist 14.

Da man maximal das Gildenlevel 20 erreichen kann, stehen nun noch 6 Punkte zur Verfügung. Nun sollte man sich überlegen, welche Gildenfertigkeiten für den Schamanen gar nicht in Frage kommen. Da der Schamane hauptsächlich INT skillt, lassen wir mal die Gildenfertigkeit Segnung des Drachengotts wegfallen.

Nun bleiben noch die Gildenfertigkeiten Beschleunigung, die Heilige Rüstung und je nachdem, was man als Zweites auf den Meister gebracht hat, Blut des Drachengotts oder Wut des Drachengotts übrig. Da ein Schamane im Duell recht wenig mit dem Fächer oder der Glocke zuschlägt, wird die Fertigkeit Beschleunigung nicht vonnöten sein wird und wir daher 4 der 6 übrigen Punkte auf die Heilige Rüstung skillen. Das nötige Gildenlevel hierfür ist 18.

2 Punkte haben wir noch, also legen wir diese als Letztes auf die Fertigkeit, die wir nicht geskillt haben, als wir uns zwischen Blut des Drachengotts und Wut des Drachengotts entscheiden mussten.

Das war der Guide wie man skillen sollte, wenn man größtenteils Schamanen in der Gilde hat.

▲ Zum Seitenanfang ▲

Überwiegend Suras

Wenn in der Gilde größtenteils Suras vertreten sind, sollte man als erste Fertigkeit Zauberhilfe auf Meister bringen. Das nötige Gildenlevel hierfür ist 7.

Je nachdem, ob nun innerhalb der Suraklasse mehr Waffen- oder Magiesuras sind, sollte man nun für den Waffensura Blut des Drachengotts bzw. für den Magiesura Segnung des Drachengotts auf den Meister bringen. Das nötige Gildenlevel hierfür ist 14.

Da man maximal das Gildenlevel 20 erreichen kann, sind nun noch 6 Punkte zur Verfügung. Nun sollte man sich überlegen, welche Gildenfertigkeiten für den Sura gar nicht in Frage kommen. Da der Sura INT skillt, aber durch seine Fertigkeiten dauerhaft Mana verliert und wie der Schamane kaum mit der Waffe selbst arbeitet, lassen wir mal die Gildenfertigkeit Beschleunigung wegfallen.

Nun bleiben noch die Gildenfertigkeiten Wut des Drachengotts, die Heilige Rüstung und je nachdem, was man als Zweites auf den Meister gebracht hat, Blut des Drachengotts oder Segnung des Drachengotts übrig. Da ein Sura durch seine Fertigkeiten sehr viel Verteidigung gewinnen kann, wird die Fertigkeit Heilige Rüstung nicht vonnöten sein und wir daher 4 der 6 übrigen Punkte auf Wut des Drachengotts skillen. Das nötige Gildenlevel hierfür ist 18.

2 Punkte haben wir noch, also legen wir diese zu als Letztes auf die Fertigkeit, die wir nicht geskillt haben, als wir uns zwischen Blut des Drachengotts und Segnung des Drachengotts entscheiden mussten.

Das war der Guide wie man skillen sollte, wenn man größtenteils Suras in der Gilde hat.

▲ Zum Seitenanfang ▲

Fragen oder Anregungen zu diesem Guide auf meiner Diskussionsseite.

Community
Werkzeuge