Channelhopping

Aus Metin2Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Channelhopping (auch Channelswitchen genannt) versteht mal allgemein das Bewegen zwischen den 6 Channels pro Server, um z. B. seltene Bossgegner mehrmals innerhalb einer kurzen Zeit zu töten.

Der Begriff allgemein[Bearbeiten]

Der Begriff Channelhopping setzt sich aus den Worten Channel (z. D. etwa "Kanal") und hopping (z. D. "hüpfen") zusammen. Eine korrekte deutsche Aussprachweise wäre also etwa Kanalhüpfen.

Channelhopping beschreibt das Verlassen eines Channels (Bsp.: Tarvos, Channel 1) mit dem Zweck nicht den Server, sondern nur den Channel zu wechseln (Bsp.: Tarvos, Channel 2). Es gibt eine Fülle an Möglichkeiten, wieso man so etwas zu sollte. Weiter unten sind einige dieser Gründe aufgelistet.

Sinn und Zweck[Bearbeiten]

Es gibt viele gute Gründe, einen Channel kurzfristig zu verlassen bzw. auf einen anderen zu wechseln. Im Folgenden sind einige dieser Gründe aufgelistet.

  • Bossgegner finden: Viele Bossgegner und auch verschiedene normale Gegner (z. B. Metins) sind nur sehr rar bzw. selten zu finden oder spawnen erst nach sehr langer Zeit wieder. Um dies zu umgehen, kann man auf anderen Channels, die weniger besucht sind, nach ihnen suchen, da dort die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass die Monster/Metins vorhanden sind.
  • Marktplätze finden: Da nicht jeder immer auf dem ersten Channel seinen Marktplatz aufstellt, ist es auch eine gute Möglichkeit, auf anderen Chanel nach dem benötigten Item zu suchen, vor allem da man dort aufgrund der (meist) höheren Übersichtlichkeit eine bessere Chance hat, den Gegenstand zu finden bzw. wirklich jeden Stand abzusuchen. Andersherum sind auf anderen Channel als den 1. oftmals weitaus weniger Marktstände, was die Wahrscheinlichkeit des Findens eines bestimmten Items wiederum verringert.
  • Flucht: Das Problem dürfte weitestgehend bekannt sein: Man wird von einem Spieler immer wieder getötet, bekommt ständig PN´s, er klaut einem Yang / Items... Da man nicht immer einen GM erreicht und sich dieser nicht unbedingt sofort um den Spieler kümmern kann, ist es auch eine gute Möglichkeit, auf einen anderen Channel zu wechseln und dort weiterzuspielen.

Dies sind nur einige wenige Benutzungsmöglichkeiten des Channelhoppings.

Community
Werkzeuge
In anderen Sprachen